No events

Von der Gewinn- zur Nachhaltigkeitsmaximierung

Was macht ein nachhaltiges Unternehmensmanagement aus? - Ist es nicht so, dass es darum geht ganzheitlich die Dinge zu sehen und - entsprechend dieser Sichtweise - mit der ganzen Weisheit der Organisation das Unternehmen zu leiten und zu führen. - Neue Formen des Leaderships (Entrepreneurships) verlangen - in Zeiten des disruptiven Wandels - intuitive Instrumente, welche mit den vorhandenen Instrumenten des strategischen Management Entscheidungen in allen Dimension der Transformation ermöglichen.

CSR strategisches Management

 

 

Practical WisdomSpringer Book: Cultural Roots of Sustainable Management

Practical Wisdom and Corporate Social Responsibility

This book provides a multidisciplinary approach to Corporate Social Responsibility.
In my article about "Entrepreneurial Wisdom" (page 165-179) I write about different aspects of Sustainable Development and Management, the Maturity Model of CSR, the Integrative approaches and basic patterns of Entrepreneurship. At the end I open a door to the subjed resilience ...

Read more about: http://www.springer.com/de/book/9783319282855#


The CSR Dictionary is published

An excellent overview about the actual BAT [Best Available Management Technology] in the area of sustainability, resilience, ethics, governance and CSR (Corporate Social Responsibility)

CSR Dictionrary Cover

Our contributions in the Dictionary of Corporate Social Responsibility are:

  • Corporate Resilience
  • Maturity Model of CSR
  • UNIDO reap26
    (Responsible Entrepreneurship Achievement Program based on ISO 26000)
  • CSR Marketplace
  • Corporate DNA
  • CSR Competence Cube
  • CSR Cube/Dice
    (in relation to UNIDO reap26)
  • Integrative Management Approach of CSR
  • Non Linear Development Approach of CSR (NLD)
    (is in line with the newest development in the WDR Report of the World Bank)
  • CSR Calendar Forum
  • CSR Starter
  • CSR Weather Report

More Information on the Springer Homepage:
http://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-319-10536-9


 

Vorstellung der neuen Springer Reihe CSR und BWL (Betriebswirtschaftslehre)

In einer deutsch-Österreichischen Tagung am 24.10.2013 in der Wirtschaftskammer Salzburg gaben führende Praktiker in Unternehmen Auskunft, wie und warum sie CSR betreiben. "für uns ist CSR kein Gut-Menschentum, sondern gutes Management." So brachte Markus M. LÖtzsch, Hauptgeschäftsführer der IHK Nürnberg für Mittelfranken das Thema des ersten grenzüberschreitenden CSR-Kongresses zum Thema Betriebswirtschaft und CSR auf den Punkt. Gemeinsam luden das Zentrum für humane Marktwirtschaft der WKS, die FH Salzburg und die Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken erstmals zum grenzüberschreitenden Informationsaustausch über neueste Ansätze von CSR und diese zielen auf die möglichst tiefe Integration von Verantwortung in die betrieblichen Steuerungsinstrumente und in die Innovationspolitik der Unternehmen.

Auf die Integration von CSR in die Betriebswirtschaft zielt die Management-Reihe Corporate Social Responsibility des deutschen Springer Gabler Verlages ab. Die neuesten Bücher dieser Reihe wurden im Rahmen der Veranstaltung in der WKS erstmals in Österreich präsentiert. Wir verknüpfen mit diesen Büchern Wissen über CSR mit den einzelnen betriebswirtschaftlichen Disziplinen wie etwa Finanzwesen, HR, Marketing und andere betriebliche Bereiche, erläutert Herausgeber René Schmidpeter (Zentrum für humane Marktwirtschaft). Die Reihe wendet sich an Firmenchefs und Führungskräfte. Bisher sind folgende Bände erschienen:

  • Peter Heinrich: CSR und Kommunikation,
  • Reinhard Altenburger: CSR und Innovationsmanagement,
  • Michael D'heur, CSR und Value Chain Management
  • Friedrich Glauner, CSR und Wertecockpit

mehr Informationen zur Tagung: http://www.wko.at/Content.Node/Interessenvertretung/s/CSR__Einfach_nur_gutes_Management.html

CSR und Kommunikation

Thomas Walker hat den Artikel "Der Stakeholderansatz als Fundament der CSR-Kommunikation" im neu vorgestellten Buch CSR und Kommunikation geschrieben.

Aus der Einleitung:

Ob ein CSR-/Nachhaltigkeitsprojekt einen unternehmerischen und gesellschaftlichen Mehrwert bringt, hängt wie bei einem Haus von einem stabilen und zukunftstauglichen Fundament ab. Diese Erkenntnis, welches uns eigentlich der gesunde Menschenverstand bzw. der Hausverstand sagen würde, wurde in vielen betriebswirtschaftlichen Entwicklungen der letzten Zeit ignoriert. Durch den bevorstehenden Paradigmenwechsel erkennen immer mehr Menschen, dass Stabilität in stürmischen Zeiten von vehementer Wichtigkeit und ein stabiles Fundament unumgänglich ist.

Mehr dazu: http://www.springerprofessional.de/005---der-stakeholderansatz-als-fundament-der-csr-kommunikation/4742040.html


The new Book Social Innovation was presented on the
Symposium "Social Innovation" at Schloss Urstein / Salzburg

 

Social Innovation Springer

from the bookcover:

Social Innovation is becoming an increasingly important topic in our global society. Those organizations which are able to develop business solutions to the most urgent social and ecological challenges will be the leading companies of tomorrow.

Social Innovation not only creates value for society but will be a key driver for business success. Although the concept of Social Innovation is discussed globally the meaning and its impact on the development of new business strategies is still heavily on debate. This publication has the goal to give a comprehensive overview of different concepts in the very innovative field of Social Innovation, from a managerial as well as from a theoretical and social perspective.

Article from Thomas Walker & Florian Beranek:

Social Innovations by giving a voice

Social innovations are human innovations, made by humans, for humans, in interaction with humans, based on human and ethical values, in a human scale. Social innovations can never be made isolated from humans. But this often happens....

more details by amazon

 


 

Unterkategorien

Zum Seitenanfang