Präsentation des neuen CSR Kompetenzwürfels

Presentation of the new CSR Competence Cube

Im Rahmen des Pilotlehrgangs "CSR Manager IHK" der Industrie und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken wurde der neue CSR Kompetenzwürfel vorgestellt. - Diesen erhielten die geprüften CSR MangerInnen als Abschlussgeschenk.

CSR ist ein ganzheitlicher Managementansatz welcher fachliche Themenbereiche (Ökonomische, Ökologische und gesellschaftliche Aspekte) mit ethischen / menschlichen Haltungen verbindet. In dieser humanen Dimension liegen einerseits die große Stärken und anderseits auch die große Herausforderungen dieses Managementansatzes. Damit Selbstverantwortung, Innovationen und die nachhaltige Entwicklung von Unternehmen möglich werden, brauchen die handelnden Personen umfangreiche fachliche und soziale Kompetenzen.

Zur Förderung der Entwicklung dieser Kompetenzen wurde von der IHK NÃürnberg -  gemeinsam mit dem internationalen CSR Experten Thomas Walker - der CCC (CSR Kompetenzwürfel) entwickelt. Das Kompetenzentwicklungsprogramm umfasst folgende Schwerpunktsbereiche:

  • Compliance - Die Sicherstellung der Einhaltung der Gesetze, Bescheide und Vorschriften. Die Befolgung und stetige Verbesserung von Internen Verfahren die einer ordentlichen und ehrbaren Zusammenarbeit dienlich sind.
  • Stakeholder of the day / week -  Der integrative Stakeholderansatz von CSR und die Minimierung von Risiken bzw. die Schaffung von Chancen.
  • Rethinkâ - Die Innovations- und Strategiedimension des CSR Managementansatzes.
  • Listen -  Zuhören, eine Kompetenz die scheinbar sehr viele Menschen verlernt haben, jedoch essentiell ist, um Selbstverantwortung zu fördern.
  • walk the talk - Die Glaubwürdigkeit - gepaart mit der Transparenz - als Eckpfeiler für Vertrauen und langfristige Kunden-, Lieferanten- und Stakeholderbeziehungen.
  • Appreciation - Die Wertschätzung - in ihrer speziellen ethischen Ausprägung - als die Begegnung auf Augenhöhe, das Annehmen von Werten und Traditionen und die Reflexions- und Verantwortungsfähigkeit über die Auswirkungen des Tuns auf die Gesellschaft.

 

During the Closing Event from the 1th Education "CSR Manager IHK" from the Chamber of Commerce Nürnberg for Mittelfranken the new CSR Competence Cube was presented. The by examination certified CSR Manager got the new CCC as present.

This cube helps people in organizations to develop their competence on a hands-on way. The introduction is placed in youtube "The CSR Competence Cube" and explains following competences:

  • Compliance (to: internal rules, law, taxation, notifications, international rules, ...)
  • Listen (and give stakeholders a voice)
  • Rethink (your business)
  • Stakeholder of the week (day)
  • "walk the talk" - how to reduce the inconsistencies between behavior and norms
  • Appreciation - as root for trust, credibility, bravery, engagement and responsibility

 

Video "how to use" the CSR Competence Cube (as video message for the closing event):


 

März 2013:

Wir gratulieren der Firma

Bernit GmbH & CoKG zur Auszeichnung Ihrer nachhaltigen Aktivitäten durch das umwelt service salzburg

Die Bernit GmbH & CoKG ist ein Traditionsunternehmen und zählt zu den führenden Betrieben in der Fliesen- und Natursteinbranche. Gemeinsam mit dem umwelt service salzburg-Berater Thomas Walker,CMC ergriff der Betrieb alle Maßnahmen, um die nachhaltig, ganzheitlichen Kriterien der ISO 26000 zu erfüllen. So wurde beispielsweise ein neuer EURO 5EEV LKW angeschafft und eine Optimierung der Routen vorgenommen. Lieferquelle, Einkauf und Produktion müssen hohen sozialen und umwelt Standards entsprechen. Mitarbeiterförderung und Karriereprogramm fürdern die Zufriedenheit. Die Bernit GmbH & CoKG zeichnet sich durch eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und nachhaltiges Denken und Handeln aus

 

Filmrechte umwelt service salzburg1

1:) umwelt service salzburg ist ein eigenständiges Informations- und Beratungsservice für den betrieblichen Umweltschutz, Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Die Berater des umwelt service salzburg führen jedes Jahr ca. 250 geförderte Beratungen in den Bereichen Energie, Abfall, Mobilität und Umwelt durch. Daraus resultieren jährlich über 200 Maßnahmenumsetzungen, wovon die besten 10 mit dem umwelt blatt salzburg ausgezeichnet werden. Weitere Informationen über umwelt service salzburg finden Sie unter www.umweltservicesalzburg.at

 

 

 

Willkommen bei walk-on / Institute for sustainable solutions!

Nachhaltigkeit - im Sinne von Brundtland - bedeutet so zu wirtschaften, dass es uns heute gut geht, ohne die Chancen der zukänftigen Generationen zu gefährden. - Es geht um die Enkeltauglichkeit unserer Wirtschaft und Zivilgesellschaft!

CSR (Corporate Social Responsibility) ist der humane Managementansatz, der diese Zielerreichung möglich macht. Dabei entspricht das CSR Verständnis unseres Institutes jener der neuen Definition der EU vom 25.10.2011. In dieser ist  CSR als "die Verantwortung von Unternehmen für Ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft" definiert.

Vom Reden ins Tun ...

Soweit die Theorie. - Aber wie kommen Unternehmen, Industrie, Handel, Banken, Handwerk und alle anderen Formen von Organisationen und Institutionen in die Lage dieses Konzept als gegenseitigen Vorteil für die Organisation, die Gesellschaft und die Umwelt zu nutzen?

Mit den Lösungen und Antworten auf diese Frage beschäftigen wir uns in unserem Institut und bieten Ihnen praxiserprobte Lösungen dazu.

Der Integrative Managementansatz ...

aktuell haben wir, gemeinsam mit unseren Forschungspartnern, den integrativen Managementansatz zu CSR (Corporate Social Responsibility) entwickelt. Dieser korrespondiert einerseits mit den aktuellen Normen und Standards (z.B. ONR 192500, ISO 26000, ...) und anderseits berücksichtigt dieser humane und ethische Aspekte.

Erst in dieser Kombination kann ein nachhaltiger Nutzen für Organisationen sichergestellt werden und eine Verantwortungskultur entstehen.

Zum Seitenanfang

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk